Ausflugsmöglichkeiten

Ziel

Fahrzeit
(Auto)

Info (Link)

Schloß Salem

(Nähe Markdorf)

a

 ca. 30 Minuten

Eingebettet in die malerische Landschaft des Linzgaus verbindet das ehemalige Zisterzienserkloster gotische Würde mit barocker Eleganz. Mit fast 900 Jahren Geschichte, Kunst und Weinkultur lädt Schloss Salem zum Staunen und Genießen.

 

http://www.salem.de/

Insel Mainau

a

ca. 30 Minuten

Die Insel Mainau, die Blumeninsel im Bodensee, ist unbestritten eine der grössten Attraktionen am Bodensee.

 

Öffnungszeiten: Park und Gärten sind ganzjährig von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geöffnet. Einlass bis 1 Stunde vor Sonnenuntergang.


http://www.mainau.de/

Freizeitpark Lochmühle in Eigeltingen

a

ca. 30 Minuten

Viele verschiedene Tiere, Streichelzoo, Mini-Traktorfahren, Ponyreiten, Fahrtmöglichkeiten mit Traktoren und Kutschen, Baumstammlaufen, Moto-Cross, Abenteuer im Steinbruch mit Seilbrücke und Flying Fox, Restaurant.

 

Öffnungszeiten: Täglich geöffnet , innerhalb der Schulzeit und unter der Woche 14:00 Uhr – 18:00 Uhr, innerhalb der Ferienzeit (Baden-Württemberg) 10:00 Uhr – 18:00 Uhr, am Wochenende 10:00 Uhr – 18:00 Uhr.

Tel. 07774/93930

 

http://www.lochmuehle-eigeltingen.de/

Wild- und Freizeitpark Bodanrück

a

 ca. 20 Minuten

Einheimische Tiere, Wildschweine, Bärenfreigehege, Wölfe, Luchse, Falknerei,großer interessanter Spielplatz mit Riesenrutsche, Nautic-Jet, Hüpfkissen.

 

Öffnungszeiten: Ganzjährig täglich geöffnet, 01. März bis 30. September 9:00 Uhr – 18:00 Uhr,
01. Oktober bis 28. Februar 10:00 Uhr – 17:00 Uhr.
Tel. Park 07533 /931619,  Tel.Landgasthof Tel.07533/931613

 

http://www.wildundfreizeitpark.de/

Schwarzwaldpark Löffingen

a

 ca. 50 Minuten

Schwarzwaldpark für Freizeit und Tiererlebnis auf 40 ha Fläche. Affen, Rot- ,Schwarz- und Damwild, Gemsen, Steinböcke, Yaks, Bisons, Wölfe, Luchse, Wallabies usw. Oldtimerbahn, Seilbahn, Wasserboot, Wildwasserbahn, Floßfahrt, Sommerrodelbahn, Bobcart-Bahn, Moto-Cross-Strecke, Schwarzwald-Express, Abenteuerspielplatz, Greifvogelstation, Showbühne und Park – Hotel.

 

Öffnungszeiten: Täglich geöffnet, 01. April bis 30. Juni und 01. Oktober bis 30. November 10:00 Uhr – 18:00 Uhr, 01. Juli bis 30.September 9:00 – 20:00 Uhr

 

http://www.schwarzwaldpark.de/

 Sauschwänzle Bahn

a

 

 ca. 50 Minuten

Fahrt mit einer Museumsbahn durch das Wutachtal im Schwarzwald. Die Bahn wurde in den Jahren 1887-1890 von der ehemals Großherzoglichen Badischen Staatsbahn erbaut und fährt heute im Bimmelbahntemp durch die reizvolle Landschaft mit großartigen Viadukten, idyllischen Dörfern und vielen Kehrschleifen sowie Deutschlands einziger Kreiskehrtunnel.


http://www.sauschwaenzlebahn.de/

Pfänder in Bregenz

a

 ca. 80 Minuten

Der Pfänder (1064 m) ist mit seiner einzigartigen Aussicht auf den Bodensee und auf 240 Alpengipfel der berühmteste Aussichtspunkt der Region.

 

Fahrt mit der Seilbahn täglich von 8:00 Uhr - 19.00 Uhr zur vollen und halben Stunde, Besuchsmöglichkeit des Alpenwildparks(ganzjägrig geöffnet) und der Adlerwarte Vorführzeiten:
01. Mai bis 03. Oktober 2007 täglich um 11:00 Uhr und 14.30 Uhr

Tel. A (0)5574/42160-0

 

http://www.pfaender.at/

Affenberg, Salem

a

 

 ca. 40 Minuten

Auf dem Affenberg Salem leben auf einem fast 20 Hektar großen Waldgebiet wie in freier Wildbahn über 200 Berberaffen. Neben den Berberaffen gibt es noch zahlreiche Vogelarten wie Störche, Schwäne, Haubentaucher und weitere Wasservögel in freier Wildbahn zu beobachten. Das Highlight des Affenbergs Salem ist, dass der Besucher die zahlreichen Berberaffen mit Popkorn füttern darf und somit direkten Kontakt mit den faszinierenden Tieren aufbauen kann.

 

Öffnungszeiten ab 15. März bis 27.Oktober 2007 täglich 9:00 Uhr - 18:00 Uhr, 28. Oktober bis 04. November 2007 täglich 9:00 Uhr – 17:00 Uhr. Letzter Einlaß jeweils eine halbe Stunde vor Schließung.

Tel.07553/381

 

http://www.affenberg-salem.de/

Sea Life Centre, Konstanz

ca. 30

Minuten

Das erste Sea Life Centre im deutschen Binnenland präsentiert in über 30 Süß- und Salzwasserbecken mit insgesamt 660.000l Wasser die Welt der Wasserbewohner. Sie verfolgen bei uns den Lauf des Rheins, von den Alpengletschern über den Bodensee bis hin zum mittelalterlichen Hafen Rotterdams, wo der Rhein schließlich in die offene See mündet. Als Höhepunkt durchqueren Sie den Lebensraum der offenen See in einem 8m langen begehbaren Acryltunnel, wo sich über Ihren Köpfen eindrucksvolle Stechrochen, Hunds- und Glatthaie sowie bis zu 2m lange Meer-Aale tummeln. Im Sea Life Centre ist auch das Bodensee - Naturmuseum untergebracht. Hier erfahren Sie mehr über die Landschaft des Bodenseegebiets, ihre vielfältige Pflanzen- und Tierwelt und die ökologischen Zusammenhänge.

 

Öffnungszeiten: Täglich ab 10:00 Uhr geöffnet, mit der Ausnahme vom 24. Dezember. Verlängerte Öffnungszeiten während der Sommermonate.

Tel.: 07531 / 12827-0

Thermen am Bodensee

ca. 20-30 Minuten

Bodensee Therme Überlingen

http://www.bodenseetherme.de/

 

Bodensee Therme Konstanz

http://www.bodensee-therme-konstanz.de/

 

Meersburg Therme

http://www.meersburg-therme.de/

 

Abenteuerpark, Immenstaad

a

ca. 35

Minuten

Im Hochseilgarten sind Jung und Alt herzlich willkommen. Erleben Sie Ihr persönliches Abenteuer und schwingen Sie im Wald in zehn Meter Höhe wie Tarzan durch die Bäume. Überwinden Sie Ihre Ängste und erleben Sie unvergessliche Stunden in der Natur. Natürlich immer mit Netz und doppeltem Boden.

 

Öffnungszeiten: 31. März bis 16. Mai 2007 9:00 – 20:00 Uhr, 01. September bis 30. September 2007 täglich 9:00 Uhr -19:00 Uhr, 01. Oktober bis 04. November 2007 9:00 Uhr – 18 Uhr

 

http://www.abenteuerpark.com/

 

Kinderzoo - Rapperswil

 ca. 1,5 Stunden


Tel. 06/055275222 Lage: Rapperswil - am unteren Zürichsee
Öffnungszeiten: 17. März bis 31. Oktober 2007 Mo bis Sa 9 – 18 Uhr, Sonn-/ Feiertage: 9 – 19 Uhr

 

http://www.knieskinderzoo.ch/

Berolino Kinderwelten, Steißlingen

a

 

ca. 20 Minuten

Der erste Indoorspielplatz am Bodensee

 

Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag und Freitag 14:00 Uhr – 19:00 Uhr; Samstag, Sonntag, an Feiertagen und in den Ferien (Ba.-Wü.) 10:00 Uhr – 19:00 Uhr

 

http://www.berolino-kinderwelt.de/

 

Hohentwiel Singen

a

ca 25 Minuten

Der Hohentwiel ist einer von mehreren markanten Berggipfeln, die sich in Nord-Süd-Richtung von Engen bis Singen durch den Hegau ziehen (andere sind Hohenhewen, Hohenkrähen, Hohenstoffeln). Diese Gipfel sind ehemalige Vulkane, die sich vor ca. 14 Millionen Jahren bildeten. Zu den markanten Gipfeln wurden sie dann im Lauf der Eiszeiten. Die Eismassen raspelten die Aschenschichten rund um die Magmakegel ab und übrig blieben die Hegauvulkane.Der Hohentwiel ist eine Besonderheit. Auf seinem Gipfel befindet sich die mit über 9 Hektar Ausdehnung größte Burg- und Festungsruine Deutschlands.

Ravensburger Spieleland, Meckenbeuren

a

 

 ca. 50 Minuten

Der Freizeitpark Ravensburger Spieleland, auch als Käptn-Blaubär-Land bekannt, ist eine Attraktion für die Kleinen. Der familienfreundliche Park wartet mit über 50 Attraktionen in sieben Themenwelten auf.

 

http://www.spieleland.com/

 

Bora Radolfzell

a

ca 15 Minuten

Die Saunaoase am see liegt idyllisch in Radolfzell am Bodensee.
Mitten im Naturschutzgebiet integriert sich der mit alten Baumbeständen liebe-voll angelegte Saunagarten mit direktem Seezugang.

 

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10.00 Uhr - 23.00 Uhr, Samstag 13.00 Uhr - 23.00 Uhr,
Sonn- und Feiertage 10.00 Uhr - 22.00 Uhr , Montag ist Frauentag (nicht an Feiertagen)

 

http://www.bora-sauna.de/

 

Säntis

a

 ca. 1,5 Stunden

Höchster Berg in unmittelbarer Nähe des Bodensees. Auffahrt mit der Seilbahn. Vielfältige Wandermöglichkeiten.
Tel. CH (0)71/3656565

 

http://www.saentisbahn.ch/pages/d/

Seepark-Golf, Pfullendorf

a

ca 45 Minuten

Deutschlands verrückteste Abenteuer-Golfanlage im Seepark Linzgau Pfullendorf auf 6400 Quadratmetern. 18 Abenteuer-Golfbahnen (Länge zwischen 10-30 Meter) und zwei Übungsbahnen mit Kunstrasen, Golflöchern und -fahnen, gespielt wird mit echten Golfbällen und Golfputtern.
Technische Neuheiten wie Wasserspiele, Stegstrecker, Seilbahn, Aufzug, Felsenkeller, Soundeffekte und vieles mehr bieten pfiffige Elemente, die es in dieser Form in Deutschland bisher nicht gab. Ein künstlicher Bachlauf mit Teichen und Wasserfall rundet diesen Eindruck ab.

 

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 14:00 Uhr – 19:00 Uhr (letzter Einlass), Samstag und Sonntag 10:00 – 20:00 Uhr (letzter Einlass), während der Schulferien (Pfingst- und Sommerferien in Baden-Württemberg) täglich ab 10:00 Uhr, letzter Einlass ist 20:00 Uhr.

 

http://www.seepark-golf.de/

 

Freizeitpark Traumland und

 

 

Bärenhöhle

a

 ca. 30 Minuten

Der Freizeitpark auf der Bärenhöhle.

 

Öffnungszeiten: 01.April 2007 bis 09.September 2007 täglich 9:30 – 18:00 Uhr

10.September 2007 bis 01.November 2007 täglich 9:30 Uhr – 17:00 Uhr

 

http://www.freizeitpark-traumland.de/

 

 

Die Bärenhöhle ist auf 271 Metern begehbar. Erst vor 50 Jahren wurde diese Höhle, die mit der seit 1834 bekannten Karlshöhle verbunden ist, entdeckt und für Besucher geöffnet. Hier erschließt sich den Besuchern eine vielfältige Ur- und Unterwelt. Vor tausenden von Jahren lebten hier die Bären und vor etwa 8000 Jahren war die Bärenhöhle die Heimat von Höhlenmenschen.

 

http://www.sonnenbuehl.de/data/baerenKarlshoehle.php

 

Nebelhöhle,

a

 ca. 50 Minuten

Die prachtvolle Nebelhöhle wird als einer der schönsten Schauhöhlen der Schwäbischen Alb bezeichnet. Mächtige 380 Meter misst dieses faszinierende Naturschauspiel der Unterwelt.Moderne Beleuchtung machen die geologische Besonderheit der Verkarstung mühelos begehbar. Bizarre Tropfsteingebilde und geheimnisvolle Räume machen dieses besondere Naturwunder zum unvergesslichen Erlebnis.

 

http://www.sonnenbuehl.de/data/nebelhoehle.php

 

Rheinfall, Schaffhausen 

a

 ca. 40 Minuten

Der Rheinfall, der grösste Wasserfall Europas, bietet dem Besucher ein grandioses Schauspiel. Über eine Breite von 150 m und eine Höhe von 23 m stürzen bei mittlerer Wasserführung des Rheins 700 Kubikmeter Wasser pro Sekunde über die Felsen. Vom Rheinfallbecken aus kann man die ganze Wucht der Wassermassen auf sich wirken lassen.

 

http://www.rheinfall.ch/

 

Marienschlucht, Bodman

a

ca. 1,5 Stunden Fußweg

 

oder

 

1 Stunde mit dem Schiff

- DERZEIT GESPERRT -

Die Marienschlucht ist eine Naturschönheit am Steilufer des Bodensee, genauer am südlichen Überlinger See. Zwischen Bodman und Wallhausen fällt das Ufer steil zu See hin ab. Hier hat sich ein Bach tief in den Grund eingegraben und die Marienschlucht geschaffen. Ein verschlungener Pfad führt zwischen 30m hohen Felswänden zum See hinab. Unter den Holz-Treppen rauscht der kleine Bach, und wo er in den See trifft, laden ein Kiosk, eine Feuerstelle, ein Badestrand sowie ein kleiner Steg zum Verweilen ein.

 

Von Bodman führt ein Uferweg bis nach Wallhausen. Auf halbem Weg befindet sich die Marienschlucht. Diese ist auch mit der MS Bodman erreichen.

 

http://www.marienschlucht.de

Bodenseewasserversorgung, Sipplingen

a

ca. 20 Minuten

Der Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung (BWV) ist ein in weiten Teilen Baden-Württembergs tätiges Fernwasserversor- gungsunternehmen, das 180 Verbandsmitglieder (146 Städte und Gemeinden und 34 Wasserversorgungs-Zweckverbände) mit Trinkwasser bester Wasserqualität beliefert.

 

Für Einzelpersonen gibt es in den Sommermonaten Führungen: Dienstag und Mittwoch um 15.30 Uhr. Anmeldung beim Verkehrsamt Sipplingen (Tel. 07551/9499370) oder Bodman-Ludwigshafen (Tel. 07773/930040) zwingend erforderlich..Eine Führung durch die Aufbereitungsanlagen auf dem Sipplinger Berg dauert etwa eineinhalb Stunden und beginnt mit einer Multivisionsschau

 

http://www.zvbwv.de/

 

Insel Reichenau

a

 

ca. 30 Minuten

Zweitgrößte Insel im Bodensee, Insel der Gärtner, Fischer und Winzer.Gewächshäuser, Weinreben und Salatfelder wechseln sich hier ab mit kostbaren alten Kirchen.Die drei berühmten Kirchen, die Klostergebäude und die Einrichtungen der Landwirtschaft, die früher der Versorgung des Klosters dienten, sind Zeugnisse einer uralten klösterlichen Tradition. Die Reichenau ist deshalb auch UNESCO-Weltkulturerbe.

 

http://www.reichenau.de

 

 

Minimunus, Meckenbeuren

a

ca. 50 Minuten

Erleben Sie die einzigartige Schau von 80 hochwertigen Miniaturen aus aller Welt im Maßstab 1:25. Machen Sie einen Spaziergang durch Länder und Epochen, durch Baustile und Kulturen. Sehen Sie Naturdenkmäler, Sehenswürdigkeiten und bautechnische Meisterleistungen. Erleben Sie im 4D-Kino beeindruckende Filme. Bereisen Sie den asiatische Teil des Parks mit dem Schiff. Geniessen Sie einen Tag in einem herrlich angelegten Park und unserem aussergewöhnlichen Panorama-Restaurant.

 

Öffnungszeiten: vom 01. Mai - 04. November 2007 geöffnet, Juni / Juli / August / September jeweils von 10.00 Uhr -18.00 Uhr, Mai / Oktober / November jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr, im September und Oktober montags und dienstags geschlossen.

 

http://www.minimundus-bodensee.de/

 

Technorama,
Winterthur 

a

ca. 45 Minuten

 

Lassen Sie sich entführen in die Wahrnehmung einer erstaunlichen Welt. Entdecken Sie Hunderte von Probierstationen: zum Berühren, Begreifen und Spielen. Was hier für Sie kreiert wurde, ist ein Fest der Sinne. Das einzige Science Center der Schweiz wird Sie fesseln: egal wie jung (oder jung geblieben) Sie sind. Und wie fremd oder vertraut Ihnen Wissenschaft, Kunst und Technik erscheinen.

 

Öffnungszeiten: ganzjährig täglich, außer Montag, 10:00 Uhr – 17:00 Uhr geöffnet.

Tel. +41 (0)52 244 08 44

 

http://www.technorama.ch/

Burg Meersburg

a

 

 ca. 30 Minuten

Für alle Kinder, die Ritterausrüstungen mögen: Die älteste deutsche Burg ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten am Bodensee . Auf dem Rundgang durch 28 eingerichtete Räume, den malerischen Burggarten und die wehrhafte nördliche Bastion wird der Besucher zurückversetzt in lang vergangene Jahrhunderte. Auf der Burg lebte auch Deutschlands größte Dichterin Annette von Droste-Hülshoff während ihrer Aufenthalte am Bodensee . Ihr Arbeits- und ihr Sterbezimmer sind Teil des Rundganges.

 

Besichtigung täglich durchgehend von 9:00 Uhr -18:30 Uhr, ab 01. November bis 28. Februar von 10:00 Uhr -18:00 Uhr, Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung.

 

http://www.burg-meersburg.de

Fasnachtsmuseum Schloß Langenstein

a

ca. 20 Minuten 

Ausstellung von Objekten der Fastnachtskultur, 300 lebensgroße Figuren im Fasnachtshäs und mit größtenteils holzgeschnitzten Larven, Graphisch gestaltete Übersichten und Großfotos über Wesen und Wurzeln der schwäbisch-alemannischen Fasnacht, reich illustrierte Zeittafeln zur Fasnachtsgeschichte u.v.m.


Öffnungszeiten: 04.
März bis 30. November jeweils Mittwoch, Samstag, Sonn- und Feiertage 13:00 Uhr -17:00 Uhr

 

http://www.fasnachtsmuseum.de/

 

Pfahlbauten, Unteruhldingen

a

 ca. 30 Minuten

In einem Freilichtmuseum am See in Unteruhldingen kann man 15 Pfahlbauten der Stein- und Bronzezeit am Bodensee besichtigen. Alle Häuser sind mit viel Liebe zum Detail rekonstruiert worden. Der Besucher erhält einen lebhaften Eindruck in das Alltagsleben unserer Vorfahren.

 

Öffnungszeiten: 17. März  bis 31. März 2007 täglich von 9:00 Uhr – 17:00 Uhr, 01.April bis 30. September 2007 täglich von 9:00 Uhr – 19:00 Uhr, 01.Oktober bis 04. November 2007 täglich von 9:00 Uhr – 17:00 Uhr , November 2007 und März 2008 an Wochenenden und Feiertagen 9:00 Uhr – 17:00 Uhr, November 2007 bis März 2008: Von Montag bis Freitag Führungen um 11:00 Uhr und um 14:30 Uhr.

Tel. 07556/8543

 

http://www.pfahlbauten.de

Zeppelinmuseum, Friedrichshafen

a

 ca. 45 Minuten

 Auf ca. 4.000 m² Ausstellungsfläche erwartet Sie die weltgrößte Sammlung zur Geschichte und Technik der Luftschiffahrt, von den Anfängen bis zum Zeppelin NT.

 

Öffnungszeiten: Mai bis Oktober Dienstag bis Sonntag 9:00 Uhr – 17:00 Uhr, November bis April Dienstag bis Sonntag 10:00 Uhr – 17:00 Uhr, montags geöffnet in den Sommermonaten Juli, August und September.

 

http://www.zeppelin-museum.de

Highlights in der Umgebung

 

http://www.bodensee-info.de/

http://www.bodenseeferien.de/